SEOkomm: Linkbuilding Strategien mit Seopoly

Heute habe ich auf der SEOkomm Konferenz in Salzburg einen Vortrag zum Thema “Linkbuilding in der Praxis” gehalten. Im gleichen, sehr interessanten Panel waren Marcus und Christoph, Mitorganisatoren der Suchmaschinenoptimierungs-Veranstaltung, vertreten. Übrigens war es eine exzellente Konferenz mit hochkarätigen SEO-Experten aus dem deutschsprachigen Raum und einer perfekten Organisation (vielen Dank auch an Oliver).

Um den Vortragsteilnehmern den Wert einzelner Links bildhafter näher zu bringen, haben wir das Monopoly Board für das Thema SEO Linkbuilding umgebaut.

Daraus wurde: Seopoly – Linkbuilding.

seopoly2


Die einzelnen Straßen haben wir in die diversen Typen von Links umgewandelt. Generell kann man sagen: Umso höher der Straßen-Linkpreis, umso höher auch die Qualität des Links (Ausnahmen bestätigen die Regel :) ).

Qualität von Links: So sind zum Bsp. Links aus Bookmarkingverzeichnissen oder Artikelverzeichnissen deutlich weniger wert als ein Link aus einem relevanten Nischenverzeichnis. Oder ein Uni-Link ist meistens mehr wert als ein ein Charity Link.

Reichweite von Links/Maßnahmen: Andere Straßenlinks sind differenziert zu betrachten: Social Media, Networking oder veröffentlichte Studien gehen eher in die Richtung mehrere Links auf einmal zu erhalten oder entpuppen sich als Linkbaits. Auch ein Link von zum Bsp. Spiegel.de kann einen Schneeballeffekt auslösen. Neben dem extrem wertvollen Link vom Spiegel selbst, werden wohl auch andere Medien die gleiche Story aufnehmen und dementsprechend verlinken.

Quantität von Links: Im Spiel baut der Teilnehmer erst ein Haus, dann ein paar, irgendwann hat er ein Hotel. So muss auch der SEO-Linkbuilder darauf achten, dass er kontinuierlich seine Linkanzahl aus den jeweiligen Bereichen steigert. Dies ist bei den “billigeren” Links leichter zu realisieren. Deswegen spricht man auch von Linkpyramiden.

Konstanten in der Brandung: Diverse Aktivitäten für den Linkaufbau sind laufend durchzuführen, bzw. haben einen dauerhaft gleichen Wert. Ein Dmoz Link hat nach wie vor einen gewissen Grundwert, den keine Website missen will. Dmoz steht hier auch federführend für andere wichtige Verzeichnislinks. Bahnhöfe wie Unique Content, Link Baits oder das immer wichtiger werdende Branding sind Themen, die dauerhaft auf der Agenda stehen sollten. Hier ist die Linkausbeute vorher deutlich schwerer abzuschätzen.

Der Ritterschlag – die Schloßallee: Es gibt Websites, bei denen wirklich nur Links vergeben werden, wenn es die andere Seite auch verdient hat. Und selbst dann ist es extrem schwierig. Ein gutes Beispiel ist hier “The White House“. Die Links gehen an Facebook, Twitter, etc, Respekt. Diese Seite soll auch ein recht interessantes Linkprofil besitzen, u.a. aus der SEO-Szene :).

m4

SEO Community and Algo Update Cards:
Unvorhersehbare Umstände können die Arbeit im Bereich Suchmaschinenoptimierung deutlich erschweren. Die ständig neuen Google Updates verändern laufend die SEO-Arbeit, eine gute Vernetzung in der SEO Community und eigenes Testen ist extrem hilfreich.

Google Strafzettel oder MPU: In einem sehr umkämpften Umfeld gehen die Suchmaschinenoptimierer oft an die Grenzen des von der Google-Polizei erlaubten (ja, auch ich war ein Polizist :)). Wird das Vergehen aufgedeckt, dann gibt es je nach Tatbestand einen Strafzettel oder der SEO muss den SEO-Idiotentest (MPU) absolvieren und sich ein positives Gutachten erbetteln (Wiederaufnahmeantrag bei Google). Davor muss der Sünder allerdings in den Google Knast. Meine Meinung: Ordnung muss sein.

Als Alternative Traffic direkt kaufen: Suchmaschinenoptimierung und vor allem Linkbuilding ist ein nachhaltiger Prozess. Vor allem bei Google konformer Arbeit. Bis sich erfolgreiche Rankings einstellen, kann viel Zeit vergehen. Hier ist es möglich, sich über Google AdWords (Wasserwerk) oder Display und Affiliate Werbung  (Elektrizitätswerk) Traffic zuzukaufen.

Mit jedem Mal über Los gibt es bessere Rankings, viel Spaß bei der Umsetzung!

Jonas Weber

Diplom-Kaufmann Jonas Weber ist Geschäftsführer von webhelps! Online Marketing. Er ist Experte für Suchmaschinen-Optimierung und Online Marketing. Bis 2009 hat Jonas Weber beim Suchmaschinenmarktführer Google im Search Quality Team in Dublin gearbeitet. Ebenfalls war er im Online-Marketing Bereich von Konzernen wie Lufthansa und Bertelsmann tätig.

Weitere Artikel - High-End SEO Beratung

Follow Me:
TwitterGoogle Plus

Über Jonas Weber

Diplom-Kaufmann Jonas Weber ist Geschäftsführer von webhelps! Online Marketing. Er ist Experte für Suchmaschinen-Optimierung und Online Marketing. Bis 2009 hat Jonas Weber beim Suchmaschinenmarktführer Google im Search Quality Team in Dublin gearbeitet. Ebenfalls war er im Online-Marketing Bereich von Konzernen wie Lufthansa und Bertelsmann tätig.

4 Gedanken zu „SEOkomm: Linkbuilding Strategien mit Seopoly

  1. Pingback: IT-Pulse

  2. Nico Schubert

    Hallo, das ist eine echt schöne Präsentation von einzelnen Faktoren der Rangkings. Ich glaube wenn jemand das Spiel spielt, ist Ihn danach klar was wichtig ist. Obwohl ich an dieser Stelle wahrscheinlich die ganzen Social Media (Twitter, Facebook) Dinge nicht so weit nach vorne gesetzt hätte. Ich denke das die Beteiligung in den richtigen Foren bedeutend mehr bringen würde.

    Dies kann ich aus Erfahrung bestätigen, ich habe hier eine Liste von über 10.000 Foren aus Deutschland wovon Minimum fünfzig Foren über 50.000 Nutzer haben. Wenn man nur jeweils im richtigen Forum den richtigen Beitrag zur richtigen Zeit schreibt wahrscheinlich bedeutend mehr Traffic als wie über Twitter oder Facebook generieren kann. Des weiteren profitiert man in den gesamten Foren aus den einzelnen Backlinks. Wenn man nur die Gesichtspunkte der Trafficgenerierung sieht, kann man sicherlich Twitter oder Facebook weiter vorn Listen. Aber man sollte hierbei den einzelnen Backlink, dem man durch ein Forum bekommt nicht außer Acht lassen.

    Naja auf jeden Fall ein Mega Linkbait ist dieses Spiel. Ich denke mal in den nächsten paar Tagen werden einige Blogger Werbung für euch machen. Echt super Idee und Daumen nach oben. :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>